OFFKINO KLAPPE DIE ZWEITE

KINOPROGRAMM:

zum Trailer auf das Bild klicken >

DIE KARTE MEINER TRÄUME

F 2013

Regie: Jean-Pierre Jeunet

Darsteller: Helena Bonham Carter, Callum Keith Rennie, Kyle Catlett, Niamh Wilson, Judy Davis

 

Länge: 105 Minuten

 

T.S. Spivet ist hochbegabt, ein talentierter Zeichner und begeistert sich leiden­schaftlich für die Wissenschaft. Mit seinen Ge­schwistern und Eltern, die unter­schiedlicher nicht sein könnten, lebt er auf einer ab­gelegenen Ranch im ländlichen Montana. Als er vom berühmten Smithsonian Museum unerwartet nach Washington D.C. ein­geladen wird, um den prestige­trächtigen Baird-Preis entgegen­zunehmen, macht er sich nachts heimlich auf den Weg in die weit entfernte Haupt­stadt. Seiner Familie hinter­lässt er nur eine simple Notiz. An Bord eines Güter­zugs fährt er als blinder Passagier quer durch die USA und erlebt dabei so manches Abenteuer. In Washington ahnt alle­rdings niemand, dass der Preis­träger erst 10 Jahre alt ist – und noch dazu ein tragisches Ge­heimnis hütet.

Pierre Jeunet ver­zauberte im Jahr 2001 welt­weit die Zuschauer mit DIE FABEL­HAFTE WELT DER AMÉLIE, der von Publikum und Kritikern gleicher­maßen gefeiert wurde. Nun hat Frankreichs Ausnahme-­Regisseur den gleich­namigen, internationalen Best­seller „Die Karte meiner Träume“ des amerikanischen Autors Reif Larsen ver­filmt. In atem­beraubenden Bildern erzählt Jeunet eine außer­gewöhnliche Reise aus Sicht des kleinen Jungen T.S. Spivet ... 

SPIELTERMINE:

Do Fr Sa So Mo Di Mi
14.8. 15.8. 16.8. 17.8. 18.8. 19.8.

20.8.

18:15 18:15 18:15 18:15 18:15 --- 18:15
20:30 20:30

20:30

20:30 20:30  --- 20:30

 

Do Fr Sa So Mo Di Mi
21.8. 22.8. 23.8. 24.8. 25.8. 26.8.

27.8.

18:15 18:15 18:15 18:15 18:15 --- 18:15
20:30 20:30

20:30

20:30 20:30  --- 20:30

 

AB 4. SEPTEMBER BEI UNS!

zum Trailer auf das Bild klicken >>

MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

F 2014

Regie: Philippe de Chauveron

Darsteller: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Medi Sadoun, Frédéric Chau, Noom Ciawara, Frédérique Bel

Länge: 97 Minuten


Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen – Halleluja! – französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden. Geschwächt durch Beschneidungsrituale, Hühnchen halal und koscheres Dim Sum ist ihr Toleranzvorrat restlos aufgebraucht. Doch auch Charles' Familie knirscht über diese Partie mächtig mit den Zähnen. Weniger um bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen, als sie zu sabotieren, lassen sich die Eltern auf ein Kennenlernen ein. Was folgt, ist ein Gemetzel der nationalen Ressentiments und kulturellen Vorurteile. Bis das familiäre Federnrupfen dem Brautpaar die Lust an der Hochzeit zu verderben droht ...

Mit radikalem Witz und schonungslosen Provokationen ist MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER heiteres und buntes Komödienkino aus Frankreich. Der grandiose Christian Clavier (Asterix und Obelix) als Monsieur Claude beweist erneut riesiges Komödientalent auf seiner Odyssee durch vier Hochzeiten zwischen Kulturschock und Völkerfreundschaft.

Hier finden Sie uns

Offkino Klappe die Zweite
Nonnenstraße 18/19
02826 Görlitz

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

03581 667110

 


Öffnungszeiten

Mo  Mi  Do  Fr  ab  17:30

Sa  So             ab 15:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Offkino Klappe die Zweite